Fachbegriffe

Absolute Häufigkeit

Anzahl der Ergebnisse, die auf das Ereignis zutreffen.

Baumdiagramm
Mit Baumdiagrammen stellt man komplexe und bedingte Wahrscheinlichkeiten dar. Man benutzt Elemnte, die bis zum Ende des Versuchs immer weiter abzweigende Äste darstellen.

Ereignis

Ergebnis

Laplace Experiment
Unter einem Laplace-Experiment versteht man einen Versuch, bei dem alle Ereignisse gleich wahrscheinlich sind. Diese Bedingung wird beispielsweise beim Würfeln erfüllt. Jede Zahl (jedes Ereignis) ist genau einmal vorhanden.

Relative Häufigkeit

Die Relative Häufigkeit besteht aus der Relation zwischen der absoluten Häufigkeit und der Anzahl aller Ergebnisse, die auftreten können. Für die relative Häufigkeit eines Ereignisses gilt:

Anzahl der passenden Ergebnisse für das gewünschte Ereignis / Anzahl aller Ergebnisse

flattr this!

Eine Antwort auf Fachbegriffe

  1. Matthias sagt:

    Hallo!

    Super erklärt… Nun hätte ich ein Beispiel, bei welchem ich Ihre Hilfe benötigen würde:
    Beispiel: Ein Unternehmen schreibt mehrere Angebote und um den zukünftigen Auftragseingang zu messen, wird bei jedem Angebot eine geschätzte Abschlussquote (in %) hinterlegt.
    Somit ergeben sich 10 Angebote à € 100.
    4 Angebote haben eine Abschlusschance von 10 %
    3 von 50 %
    3 von 80 %
    Wie errechnet man die Gesamtwahrscheinlichkeit aller Angebote?
    Wenn man 4 Angebote à 10 % hat – Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass man alle 4 positiv abschließt?
    Gruß
    – Matthias

Schreibe einen Kommentar